Lebenspraxis/Sport



Hom, Ken

Kochen mit dem Wok

"Fussion-Cookery", die Verschmelzung (Fusion) verschiedenster regionaler Küchen, ist eine verbreitete Form des Kochens im Zeitalter der Globalisierung, da es nie vorher so einfach gewesen ist, an noch so ausgefallene Zutaten zu kommen. Da es sich aber dabei am besten mit dem wichtigsten Utensil der chinesischen Küche kocht, dem Wok, der der heute bei uns schon in jedem Geschirrgeschäft erhältlich ist, bedeutet "Fusion-Cookery" zugleich "Kochen mit dem Wok". Im Vorwort des Buches erklärt Ken Hom seine Küchenphilosophie. Demnach geht es ihm nicht so sehr um starres Nachkochen von Rezepten, sondern um kreativen Umgang mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln. Dieses Kochbuch ist nicht nur für Küchenprofis, sondern auch für Kochanfänger geeignet, da es umfassend über Küchengeräte, Garmethoden und Zutaten informiert und ausserdem noch ausgezeichnet gegliedert ist. Das Herzstück jedes Kochbuches, nämlich der Teil mit den Rezepten, ist in diesem Buch aber als besonders gelungen zu bezeichnen. Sowohl inhaltlich als auch optisch hebt es sich von der Flut ähnlicher Bücher ab.

A. d. Engl. Niederhausen:Falken 1999/2000. 240 S. öS 240,-
Susanne Kurz


Sator, Günther

Feng Shui für Kinde
r

Günther Sator, erster europäischer Feng Shui Experte, hat nun nach diversen anderen Feng Shui Ratgebern ein Buch veröffentlicht, das sich ausschließlich auf den harmonischen Umgang mit Kindern konzentriert.
Sator gibt zu Beginn einen ausführlichen Überblick über Feng Shui an sich - er weist darauf hin, daß die in diesem Buch erläuterten Feng Shui Maßnahmen ausschließlich auf unsere westliche Kultur abgestimmt wurden! - , die damit zusammenhängende Lehre der Fünf Elemente und den Grundsatzgedanken von Yin und Yang.
Eingehend widmet sich der Autor der komplexen Persönlichkeit des Kindes, erklärt , wie die Fünf Elemente das Verhalten beeinflussen und prägen, wie Eltern unausgereifte Elemente erkennen und sie in ihrer Entwicklung unterstützen können. Mit dem Neun-Sterne-Ki, einer chinesischen Variante der Astrologie, können Eltern - von ausführlichen Tabellen unterstützt - den ganz individuellen kosmischen Energierhythmus ihres Kindes bestimmen, um Grundcharakter und Anlagen nicht nur besser verstehen, sondern auch gezielt fördern zu können.
Den Hauptteil des Buches bildet der Praxisteil, in dem Günther Sator Anregungen zur Gestaltung des Kinderzimmers, insbesondere der Schlafstatt und des Lernplatzes, gibt. Möbel, Farben, Formen, Richtungen, Accessoires - alles strebt nach Harmonie.
Das seelische Gleichgewicht eines Kindes hängt jedoch nicht nur von seinem harmonischen Kinderzimmer ab. Das verständnisvolle Miteinander von Eltern und Kindern ist und bleibt wichtigste Komponente für ein ausgeglichenes Wachstum des Kindes. Sator hat dafür verschiedene Elemetespiele parat, für jedes Alter passend.
Günther Sators Ratgeber ist flüssig und leicht verständlich formuliert. Gut und übersichtlich gegliedert, bebildert und mit zahlreichen Tabellen, ist er ein Leitfaden für Menschen mit Hang zur Esoterik.



München: Gräfe und Unzer Verlag GmbH 2000. 96 S. öS 145.-
Thomas Jürgens


Höfele, Hartmut / Klein, Margarita

Sanfte Klänge für Eltern und Babys
Musik, Informationen und Anregungen zum Träumen und Spielen. Buch & CD.

Das Autorenduo möchte mit diesem engagierten Büchlein dem Leser wieder Lust auf das Hören und die Musik machen.
Der erste Teil befaßt sich allgemein mit der Welt der Klänge und Geräusche. Der Leser wird eingeladen, seine Umgebung mit seinem feinsten Sinnesorgan, dem Ohr, bewußt zu erfahren, kleine Übungen sollen dabei helfen.
Mit der vorgeburtlichen Hörwelt - erst durch die Entwicklung des Innenohrs und einem ersten fötalen Klangerlebnis wird die Bildung des menschlichen Gehirns möglich - und dem Einfluß von Musik während der Geburt setzt sich das zweite Kapitel auseinander. Auch hier wieder Tips zum Entspannen, zum Tanzen, für Massage.
Das Baby als Ansprechpartner steht im Mittelpunkt des dritten Kapitels. Höfele und Klein haben Ammenverse, Fingerspiele, Schlummerlieder und traditionelle Klang- und Nonsenseverse gesammelt.
Kurz wird auf die verschiedenen Möglichkeiten, Töne, Geräusche und Musik zu erzeugen, eingegangen.
Der letzte Teil ist dem ausführlichen Kommentar der beigelegten CD gewidmet.
Die CD selbst ist ein Kompendium sehr angenehmer, unaufdringlicher, teils sphärischer Klangkompositionen, untermalt mit Gesang und Naturklängen (Zikaden, Wind, Vogelgezwitscher, Gesang der Buckelwale). Professionel gestaltet und eingespielt erinnern die Stücke in ihrer Art teils an minimal music, teils an keltisches Liedgut.
Dieses Buch erschöpft sich nicht in einer esoterisch angehauchten Pädagogik, sondern bietet im Gegenteil einen, wenn auch kurzen geschichtlichen und naturwissenschaftlichen Einblick in die Welt des Hörens - und das ist gut so!
Geeignet für werdende Eltern und alle, die immer wieder Alternativen in der Gestaltung des Alltags mit ihren Kindern suchen.



Münster:Ökotopia Verlag 1999. 78 S. öS 277.-
Thomas Jürgens

Übersicht

kostenloser Web- und download Statistikservice

by Rudi
disclaimer
Ich weise darauf hin, dass ich mich nicht für den Inhalt der Seiten verantwortlich zeichne,
auf die von dieser Homepage aus verlinkt wird.
Sollte hier keine Navigation zu sehen sein, klicke auf
www.suf.at/buch