Mein erster Transvestit ..oder wie ich erstes mein Bi - sein erleben durfte


Also es war ca. vor 3 Jahren, da kaufte ich mir das erste mal den Ökm um nach einem Paar Ausschau zu halten. Da ich Singl war wollte ich mir einmal diesen Genuss gönnen wie es ist von einem Paar in die Mitte genommen zu werden. Ich blätterte das Heft durch und unter Diverses fand ich auch ein Inserat das mich gleich ansprach. "Paar sucht jungen Hausfreund eventuell mit erster Bi-Erfahrung zum Einlernen und für vieles andere noch Mehr!"

Da mir die ganzen schönen Schwänze aus dem Fkk - Urlaub nicht aus dem Kopf gingen und ich allein schon beim Gedanken wieder einen harten Schwanz bekam und ich ja in meiner Schulzeit auch schon einmal einen Schwanz in der Hand hatte, dachte ich mir, ein Versuch sei es jetzt sicherlich wert.
Also antwortete ich mit einem Bild das ich selber von mir gemacht hatte und das meinen schönen großen Schwanz in voller ausgefahrenen Pracht zeigte auf dieses Inserat.

Ich schickte den Brief ab und war die ganzen Tage ganz nervös ob ich wohl eine Antwort bekommen würde oder nicht. Nach zwei Wochen erhielt ich Post. Eine unscheinbaren Brief hielt ich jetzt da in den Händen und in meiner Hose begann etwas mächtig zu wachsen , ich faste mir auf meinen Schwanz und rieb ihn leicht dann öffnete ich ihn sofort und war begeistert. Es war eine Einladung nach Salzburg und eine Telefonnummer stand dabei und unterschrieben von Ines & Chris.

Natürlich musst ich mich zuerst selber einen runter wichsen bevor ich sie anrufen konnte und ich kam auch gleich allein nur bei dem Gedanken das ich bald einen Schwanz in meinem Mund spüren würde. Danach rief ich natürlich gleich an und erreichte auch sogleich Chris selbst und wir vereinbarten schon am nächsten Wochenende ein Treffen bei ihnen. Er beschrieb mir den Weg und sagte noch ich sollte mir genug Zeit nehmen, alles kein Problem sagte ich und war voll aufgeregt.

Die Zeit bis zu unserem Treffen war ich glaube ich dauergeil und obwohl ich mich öfters als sonst wichste half es alles nicht ich hatte immer einen Ständer in der Hose. Dann war es endlich soweit das Wochenende war da, ich duschte und rasierte mich und mein Bestes Stück, duftete mich ein und fuhr los. Nach Salzburg fahre ich ca. 1 1/2 Stunden aber das war mir die Sache wert.

Auf der Fahrt malte ich mir schon die verschiedenen Sachen aus was geschehen wird, ob ich überhaupt kann vor lauter nervös etc. etc.. in Salzburg angekommen fand ich sofort ihr Haus so gut hatte es mir Chris beschrieben, parkte das Auto ein und läutete an der Haustür.

Es dauerte nicht lange und eine Frau machte mir die Tür auf, sie war sehr zierlich, blonde lange Haare, schöne dunkle Augen, eine schwarze Bluse, schwarzen Mini und tolle Highheels. Ihr Anblick war einfach ein Wahnsinn. Sie stellte sich als Ines vor und bat mich herein, ich folgte ihr ins Wohnzimmer und überreichte ihr eine rote Rose als Dankeschön für die liebe Einladung.
Und irgendwie wollte ich auch damit ihre Blicke auf meinen harten Schwanz in der Hose ablenken.

Das Licht war rot gedämpft, es klang leise, romantische Musik und es standen Sektgläser bereit und kleine Snakes zum zwischendurch Genuss. Alles war ganz liebevoll hergerichtet für diesen Nachmittag. Wir setzten uns und ich fragte nach wo Chris denn sei. Lächelnd antwortete sie mir, Chris ist noch im Bad, er kommt aber sicher gleich, stoßen wir bis dahin einmal alleine an. Wir prosteten uns zu und dann tranken wir beide einige Schluck aus unseren Gläsern, dann nahm ich all meinen Mut zusammen und küsste sie. Ihre Lippen waren so weich ich wollte gar nicht aufhören.

Als ich mich so umsah im Wohnzimmer, bemerkte ich das ein Video im Fernseher lief und zwar ein Porno wo auch Männer Schwänze bliesen und das mit ihren Frauen und dabei auch einige die Frauenkleider an hatten und wie Frauen geschminkt waren also Transen!

Magst du solche Männer fragte sie mich? Weil sie merkte das ich meinen blick nicht mehr losreißen konnte und auch mein bestes Stück blieb nicht ganz unbeeindruckt davon. Ines ist das natürlich auch nicht entgangen und sie fragte mich ob mich das Zenario anheizen würde und dabei streichelte sie über meine Beule in der Hose. Ich sagte natürlich ja weil ich so was auch noch nicht gesehen hatte, sie nahm mich an der Hand und zog mich auf die ausgezogene Couch. Mir blieb fast der Atem weg jetzt sah ich erst das sie halterlose Strümpfe anhatte und einen schwarzen String.

Sie sagte zu mir ich solle ihr meinen Schwanz zeigen, ich tat das natürlich mit großer Freude denn ich wusste meine 20cm rasiert kommen sicher gut an. Kaum hatte ich ihn aus der Hose ausgepackt hatte sie ihn schon im Mund und blies das mir hören und sehen verging, als sie kurz ablies und ich sie lecken wollte sagte sie zu mir ob es mir was ausmacht wenn sie mir die Augen verbindet, ich antwortete nein und sie verband mir die Augen mit einer schwarzen Augenbinde. Und was dann kam war für mich das geilste was ich bis jetzt erleben durfte.

Ich legte mich also auf die Couch und sie begann mich auszuziehen, auf einmal merkte ich das sich wer zu uns auf die Couch dazu gesetzt hatte, ich sagte nur ist das jetzt Chris und er antwortete ja und das ausziehen ging weiter, aber jetzt eben mit vier Händen, es war richtig geil nichts zu sehen und vier Hände auf meinem Körper zu spüren. Dann blies mich Ines und Chris fragte ob es mir gefällt, na klar und auf einmal merkte ich das Chris an meinen Eiern lutschte während Ines meine Eichel saugte. Ich schickte meine Hände auf Reisen ins ungewisse und merkte beim er tasten das links und rechts von mir Personen in Strümpfen, Rock und Damen Dessues waren.

Dann plötzlich spürte ich einen rasierten Schwanz auf meinem Gesicht, ich packte ihn und steckte ihn mir in den Mund, Ines blies die ganze Zeit weiter und ich blies auch als wäre ich ausgehungert. Plötzlich nahm mir wer die Augenbinde ab, ich machte die Augen auf und sah einen sehr hübschen jungen Mann, geschminkt als Frau und auch angezogen als Frau, echt Wahnsinn.

Als ich ihn sah presste er mir seine Lippen auf meine und steckte mir seine Zunge in den Hals, es war das erstemal das ich einen Mann küsste, aber es war geil. Danach ließen wir unserer Geilheit freien lauf, ich leckte gemeinsam mit Chris (der sich Jenny rufen lies) seine Freundin Ines, wir fickten sie gemeinsam, ich in den Arsch, er in die rasierte Muschi, dann blies ich seinen rasierten ca. 19cm Schwanz, auch das erstemal für mich und Ines steckte mir einen Finger in meinen Arsch und ihre Bewegungen machten mich fast rasend es war der totale Wahnsinn.

Dann machten wir Stellungswechsel, Ines setzte sich auf mein Gesicht und ich hatte ihre herrlich nasse Fut zum schlecken vor mir, sie hielt dabei meine Beine nach oben und Jenny schmierte mir mein Poloch mit einer Gleitcreme ein, da wusste ich was gleich passieren würde und ich bettelte richtig danach seinem süßen Schwanz in meinem Poloch zu spüren.

Er setzte ihn an und drückte ihn mir sehr langsam und zärtlich in den Anus, es war das pure Glücksgefühl. er fickte mich so richtig durch und ich leckte seine Ines dabei, es war herrlich so entjungfert zu werden im Poloch. Er fickte mich und ich schleckte sie bis es uns allen gleichzeitig kam, so viel Sperma wie da aus meinem Schwanz in Ines Mund reinspritze war ein Wahnsinn, Ines spritzte auch richtig ab daß mein Gesicht völlig nass war und Jenny spitzte mir sein Sperma in meinen Po, dann leckte sie mit Jenny zusammen das ganze Sperma von meinem Körper, beugten sich zu mir runter und küssten mich, es war der geilste Geschmack den ich jemals im Mund hatte.

Wir lagen noch eine Weile da und erholten uns, zogen uns dann an und gingen Essen. Am Abend durfte ich dann erfahren wie es ist wenn man eine Schwanz aussaugt und wie es ist wenn man Sperma im Mund schmecken darf ....



kostenloser Web- und download Statistikservice
Ich weise darauf hin, daß ich mich nicht für den Inhalt der Seiten verantwortlich zeichne, auf die von dieser Homepage aus verlinkt wird.
www.suf.at/feechen © Copyright by Feechen, 2003 - lfd., ins Netz gestellt von fj1200
Diese Website ist eine private Einrichtung. Die Inhalte habe ich nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, kann jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen.