A Echte Hochzeit

Wir treffen uns wie üblich am Parkplatz beim Clubhaus in Mannswörth.

Dann fahren wir mit unseren Motorrädern nach Schwechat zum Clublokal von den Echt´n. Dort mussten wir eine längere Wartezeit hinnehmen, weil das Geschenk für das Brautpaar noch nicht fertig war.

Der Kanister wird befülltBikemike hat das Geld für das Geschenk schon in 5 Euro Scheine gewechselt.
Leider hat er Schwierigkeiten mit seiner Ducati, der es anscheinend zu kalt ist. Aber er schafft es dann doch noch.

Die Echt´n (eher Unecht`n, weil keiner bei der Demo am 12.10.2002 dabei war) beginnen den Kanister mit Sägespänen und den 5 Euro Scheinen zu befüllen.

Während wir warten, müssen die Echt´n noch einige kleinere Reparaturen an ihren Bike´s vornehmen. Es wurde unter anderem eine verrostete Kette geschmiert und noch einige Schrauben nachgezogen.

Jetzt ist er fast voll!Wir sitzen schon auf Nadeln, weil es schon 14.10 Uhr ist und die Hochzeit um 14.30 Uhr beginnen soll.

Dann ist es soweit. Der Kanister ist gefüllt, und es kann losgehen.
Alle starten Ihre Motorräder, nahmen in zweier Reihe Aufstellung und los geht´s nach Margarethen am Moos.

Am Anfang ist noch alles gesittet unterwegs, aber als wir außerhalb von Schwechat sind, geben alle Vollgas.
Der erste war der Leo mit der Hayabusa, dann kam der Rest.

Vor dem Schloss Margarethen am MoosAls wir chaotisch in Margarethen am Moos angekommen, stehen plötzlich Leute bei der Ortstafel, die aussehen wie Motorradfahrer. Es sind die Blue Knights, leider haben sie ihre Motorräder schon eingewintert, so kommen sie eben mit dem Auto.

Wir fahren ins Schloss Margarethen, durchs Haupttor durch und versuchen alle Motorräder in einer Reihe aufzustellen. Gleich darauf kommt die Feuerwehr eingefahren, und stellt sich auf die andere Seite vom Haupteingang.

Das Feuerwehrauto wird aufgestelltund die Feuerwehr geht in Position

Nach längerem warten, bis die Feuerwehr ihr Fahrzeug in Position gebracht hat, ist es dann so weit.
Das Brautpaar nimmt PlatzWir gehen hoch in den Trauungssaal, der sich bald füllt.

Während dessen hebt sich die Feuerwehr zu den Fenstern hinauf. Sinn der Aktion: Einer filmt die Hochzeit von Aussen.
Das Brautpaar wie auch die Trauzeugen sind in schönem Westerlook.

Ja oder Nein? Nach der Trauung stürmt alles hinaus vor den Haupteingang, wo die Übergabe des Kanisters, gefüllt mit den Sägespänen und den 5 €-Scheinen, stattfindet. Hofi macht einen langen Burnout.



Dann findet die Übergabe eines Löschfahrrades an den Bräutigam (der bei der FF-Schwechat ist) statt, der dreht sofort einige Runden damit.

die feuerwehr für alles zuständig
Proberunde mit dem Löschfahrrad

Als sich dann die ganze Menge vor dem Haupteingang zusammen gefunden hat, besteigt der Fotograf die Drehleiter, und macht einige Fotos von oben. "Das hoit olle drauf san".

Das Buffet wartet!Hilfe beim "Ofen"Somit ist der Weg zum Buffet frei. Wir stürmen sofort die Ausschank, weil wir schon sehr durstig sind.
Nach zirka einer halben Stunde sind endlich wir an der Reihe und gratulieren dem Brautpaar, helfen noch schnell einen Terrassenstrahler anzubringen, und fahren dann geschlossen zum Stützpunkt der Motorradfreunde zurück.


kostenloser Web- und download Statistikservice

by fj1200
Wir weisen darauf hin, daß wir uns nicht für den Inhalt der Seiten verantwortlich zeichnen,
auf die von unserer Homepage aus verlinkt wird.
Sollte hier keine Navigation zu sehen sein, klicke auf
www.suf.at