Belorussia

Wir überfahren jetzt die Grenze nach Belorussia - welches ein separates Land ist. Ser ständige Wind dieses Tages bringt 70% der Reaktivität von Chernobyl hierher. Als wir tiefer ins Terretorium von Belorussian kommen, welch immens grosses Land von der radioaktiven Katastrophe betroffen ist, und noch mindestens bis ins Jahr 2525 sein wird.
Die meisten der Häuser sind Holzbauten - und Radioaktivität wird absorbiert wie Wasser aus einem Schwamm.


Das ist der Friedhof von Belorussian. In vielen Orten, sind eilig geritzte Holzkreuze die einzigen Zeugen des damals blühenden Lebens das hier stattgefunden hat. Viele die für ihre geliebten Vorfahren hier beteten sind auch schon da.
Ich konnte diese Stadt auf meiner Karte nicht finden, aber der Stadtfriedhof erzählt die Geschichte von den frühen 1800er Jahren bis 1986, alle die hier wohnten waren Smirnovs.
Es muß ein Dorf von Inzüchtlern gewesen sein, wo Brüder die eigenen Schwestern heirateten und zum Schluß alle den gleichen Namen hatten.

Ich nahm dieses Dorf in meine Landkarte auf und nannte es Smirnovka, so wie wir einen guten Wodka nennen. Ich frage mich ob es eine Verbindung zwischen den Einwohnern und den Erzeugern Smirnoff Vodka gibt!
Ich kann es nur vermuten, es gibt niemanden da der mir die Frage beantworten könnte.

Einfahrt ins Chernobyl Gebiet

Es gibt keine Tankstellen in diesem Gebiet, darum muß der Tank voll sein, ich kontrolliere die Benzinreserve und das Reifenreparatur Set. Ich möchte nicht in der Mitte der nuklearen Wüste stehen.


weiter

Du bist der Besucher
by fj1200
Wir weisen darauf hin, daß wir uns nicht für den Inhalt der Seiten verantwortlich zeichnen,
auf die von unserer Homepage aus verlinkt wird.
Die englische Fassung findest Du auf www.kiddofspeed.com/
Die englische Originalfassung und die Fotos stammen von
Elena, Ukraine 03187 Kiev-187 Zabolotnogo 20/A Post Box 25
www.suf.at